» Info & Regeln
Regeln
Über die WHL

1. Modus
  1. Die Liga wird in drei Gruppen (WHL I, WHL II und WHL III) mit Auf- und Abstiegsregelung ausgetragen. In jeder Gruppe wird eine Einfachrunde mit Hin- und Rückspiel gespielt. Der Gruppenletzte der WHL I und WHL II steigt direkt ab und der Gruppensieger der WHL II und WHL III direkt auf. Die Gruppenvorletzten der WHL I und WHL II tragen jeweils ein Relegationsspiel gegen den Gruppenzweiten der WHL II bzw. WHL III aus, welches selbstständig zu organisieren ist. Bei Auf- bzw. Abstiegsverzicht erfolgt der Ausschluss. Modusänderungen behält sich der Veranstalter vor.
  2. Meister wird die Mannschaft, die am Ende der Punkterunde die meisten Pluspunkte und die wenigsten Minuspunkte hat. Die Wertung der Spiele wird nach den Regeln des DEB vorgenommen.
  3. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften zählt zur Entscheidung der Platzierung der direkte Vergleich. Bei Gleichstand im direkten Vergleich zählt dann das bessere Torverhältnis. Sollte das Torverhältnis auch gleich sein, so zählt die Anzahl der geschossenen Tore bezogen auf die gesamten Spiele.
  4. Die Spielzeit beträgt ohne Zeitstopps 2x 30min bei 75min Eiszeit bzw. 2x 35min bei 90min Eiszeit durchlaufend. Es gibt keine Auszeit.
  5. Sollte ein Spiel wegen schlechter Witterung abgebrochen werden, wird das Spiel an einem anderen Termin nachgeholt.
  6. Sollte eine Mannschaft einen Spieltermin nicht wahrnehmen können, so hat sie dies dem Gegner spätestens zwei Tage vorher mitzuteilen. Geschieht dies nicht, so wird das Spiel mit 2:0 Punkte und 5:0 Tore für den Gegner gewertet. Desweiteren sind 100,- € bzw. ab dem zweiten Vergehen innerhalb einer laufenden Saison 200,- € in den Spendentopf zu entrichten.
  7. Die Heimmannschaft ist für die Bereitstellung des Schiedsrichters verantwortlich. Dieser muss regelkundig und volljährig sein.
  8. Die Spielberichte sind nach Beendigung des Spiels durch die Heimmannschaft unter www.werdenfelser-hockey-liga.de einzutragen. Hierfür ist es empfehlenswert die zur Verfügung gestellte Vorlage in Druckbuchstaben während des Spiels auszufüllen.
  9. Am Ende der Saison wird ein WHL Allstar Game ausgetragen. Jede Mannschaft aus WHL I, WHL II und WHL III stellt 2 Spieler, die vor dem Spiel in zwei Teams gelost werden.
  10. Die Siegerehrung inklusive Übergabe des Wanderpokals an den Meister erfolgt im Anschluss an das WHL Allstar Spiel.
2. Regeln
  1. Die Spiele finden unter den Regeln des DEB statt. Das heißt das Regelwerk des DEB findet volle Anwendung. Ausgenommen sind:
    • 2min Spielverzögerung bei Schuss des Pucks über die Bande
    • Wechselverbot bei Icing
  2. Disziplinarstrafen, Spieldauer- und Matchstrafen werden saisonübergreifend geahndet:
    • 1 Spiel Sperre nach zwei Disziplinarstrafen (10 Min.)
    • 1 Spiel Sperre bei einer Spieldauerstrafe (5+20 Min.)
    • 5 Spiele Sperre nach der zweiten Spieldauerstrafe
    • 1 Saison Sperre nach der dritten Spieldauerstrafe
    • Ligaausschluss nach der vierten Spieldauerstrafe
    • Strafmaß einer Matchstrafe wird durch den verantwortlichen Schiedsrichter und der Ligaleitung bestimmt, entspricht jedoch min. einer Spieldauerstrafe
3. Spielberechtigung
  1. Es dürfen keine Spieler eingesetzt werden, die aktiv an BEV oder DEB Spielen (Junioren) gemeldet sind, bzw. dort spielen. Ebenfalls gesperrt sind:
    • 10 Jahre DEL-, und 2.BL-Spieler
    • 5 Jahre Oberliga-, Bayernliga-, DNL-, 2. österr. Liga und NCAA Spieler
    • 2 Jahre Landesliga-, Junioren BL-, Junioren Bayernliga- und College Spieler
    • 1 Jahr Bezirksliga-, Österreichische Landesliga- und Jugendspieler *
    Spieler der restlichen Ligen sind grundsätzlich gesperrt bis von der Ligaleitung eine Kategorisierung der nicht gelisteten (ausländischen) Liga erfolgt ist. Die Sperre beginnt mit dem Saisonende der jeweils zuletzt aktiven Spielzeit in einer Liga.

    *) Ausgenommen von dieser Regelung sind Spieler die min. 2 Jahre vor ihrer aktiven Zeit bei ihrer aktuellen (Hobby-)Mannschaft in der WHL gespielt haben.
  2. Ein Spieler ist erst ab 16 Jahren berechtigt an der WHL teilzunehmen.
  3. Ein Spieler ist nur dann berechtigt an der WHL teilzunehmen, wenn er in der Spielerliste steht. Die Spielerliste muss bis zum ersten Saisonspiel beim Veranstalter vorliegen und für alle ersichtlich online gestellt sein. Grundsätzlich darf jeder Spieler nur bei einer Mannschaft spielen – Ausnahmen können in begründeten Fällen (z.B. Torwartmangel) gewährt werden. Die Nachnominierungsfrist endet am 31.01.
  4. Beim Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern erfolgt eine Verwarnung und ein Wiederholungsspiel ohne die betroffenen Spieler, wobei die hierfür anfallenden Eiskosten grundsätzlich zu übernehmen sind. Bei erneutem Vergehen erfolgt der sofortige Ausschluss aus der Runde. Die bereits ausgetragenen Spiele der Mannschaft werden aus der Tabelle gestrichen und als nicht gespielt gewertet.
4. Kosten/Spendenaktion
  1. Die Teilnahme an der WHL ist nur möglich, wenn ein Unkostenbeitrag von 100,- € pro teilnehmende Mannschaft bis Ende Oktober auf dem folgenden Konto eingezahlt ist:


    Chiefs Ohlstadt Eishockey e.V.
    IBAN: DE62703900000002732211
    BIC: GENODEF1GAP
    VR-Bank Werdenfels

  2. Für die insgesamt erzielten Tore in WHL I, WHL II und WHL III zahlt jede Mannschaft gleichanteilig 1,- € pro Tor. Strafminuten sind zu 1,- € pro 2Min, 5,- € pro 10Min und 20,- € pro Spieldauer- bzw. Matchstrafe von jeder Mannschaft selbst zu tragen. Der Betrag wird nach der Saison gesammelt und im Rahmen des WHL Allstar Spiels an einen wohltätigen Zweck gespendet.
5. Haftung

Die Teilnahme an der WHL erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung des Veranstalters ist ausdrücklich ausgeschlossen.

DURCH DIE ÜBERWEISUNG DES UNKOSTENBEITRAGS ERKENNT JEDE MANNSCHAFT ALLE BESTIMMUNGEN INKL. DEB-RICHTLINIEN AN!